· 

Wespennester

Mühlviertler Hausfrauskost!

 

Zutaten:

Für den Teig: 1 kg (mehlige) Erdäpfel, 1 TL Salz, 25 dag Mehl, 5 dag zerlassene Butter, 1 Ei, Muskat;

Für die Fülle: 5 dag Butter, 200 ml Sauerrahm, Heidelbeeren, fein geschnittene Äpfel, Kirschen, Rosinen, Zucker, Zimt;

Zum Übergießen: 2 Eier, 1/8 l Milch, Prise Salz;

 

Zubereitung:

Erdäpfel in der Schale dämpfen.
Währenddessen alles für die Fülle vorbereiten.

Butter zerlassen und mit dem Sauerrahm mischen.

Äpfel schälen und klein schneiden. Evtl. mit Zitronensaft beträufeln.

Erdäpfel schälen und noch heiß durch die Presse drücken.

Mit den anderen Zutaten schnell zu einem Erdäpfelteig verarbeiten.

Den Teig auf 2 Stücke aufteilen. Eine Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken, mit dem Butter-Sauerrahm-Gemisch bestreichen, das bereitgestellte Obst darauf verteilen, leicht überzuckern und mit Zimt bestreuen.

Den Teig wie einen Strudel zusammenrollen. Von der Rolle 4-cm-Stücke abschneiden und mit der Schnittfläche in eine gefettete Rein setzen.

Mit der zweiten Teigportion ebenso verfahren.

Die Wespennester bei 180 Grad Heißluft auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.

Sind sie auf der Unterseite gebräunt, mit der Eiermilch übergießen und noch 20 Minuten fertigbacken (evtl. auf die mittlere Schiene heben). 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0