WILDKRAUTIGE FRÜHLINGSGRÜßE

Da es derzeit nicht möglich ist, Kräuterwanderungen zu veranstalten, werde ich hier in regelmäßigen Abständen verschiedene Pflanzen vorstellen und zeigen, was sich aus ihnen machen lässt.

Bei uns im Oberen Mühlviertel dauert es ja immer etwas länger, bis im Frühling das erste Grün hervorzahnt. Die kalten Nächte und der "Behmwind" haben einen großen Schub noch nicht zugelassen, aber vielerorts findet man schon zarte Pflänzchen. Diese werten unseren Speiseplan auf und versorgen uns mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. 

Daher: Vorhang auf für die "jungen Wilden"!

Für Infos und Rezepte einfach auf den Namen der Pflanze tippen!