ÜBER DAS SCHREIBEN 

 

Gut zwanzig Beiträge habe ich seit Ende Februar 2021 hier auf meiner Seite veröffentlicht.

Zu Papier bzw. in die Tastatur gebracht habe ich mindestens drei Mal so viele.

Das Schreiben war mir in den vergangenen Wochen und Monaten unbe-schreib-lich wichtig.


Es war ein Anker, an dem ich mich festhalten konnte.
Ein Ventil, durch das ich so einiges verarbeiten konnte.
Ein Anreiz, zu dem ich mich aufraffen konnte.


Allerdings - wenn es mir richtig schlecht ging, konnte ich nicht schreiben.
Da hatte ich weder Kraft noch Motivation noch Ideen.
Da fehlte es mir an Inspiration, Positivität und Freude.


Erst im Nachhinein, mit dem Blick zurück, gelang es mir, alles Schwere und Belastende, aber auch Schöne und Hoffnungsvolle, in Worte zu fassen.


Ich habe sehr viel Persönliches preisgegeben.
Ich habe tief in meine Seele blicken lassen.
Ich habe das Tor zu meinem Leben geöffnet.

Einerseits, weil es mir gutgetan und geholfen hat.
Andererseits, weil ich so viele bestätigende und bestärkende Rückmeldungen von Leserinnen und Lesern erhalten habe.

Mir selbst und anderen durch meine Worte Mut zuzusprechen, manche Sichtweisen zu überdenken, die Zuversicht zu stärken und dem seelischen und körperlichen "Ach und Weh" nicht zu viel Platz in meinem Leben einzuräumen (auch wenn ich tagtäglich damit konfrontiert bin) - das alles war und ist Ansporn, mich schriftlich mitzuteilen.
 
Nun habe ich das Gefühl, dass die Zeit reif ist für eine neue Art des Schreibens.
Ich finde langsam wieder in den Alltag zurück, treffe Menschen in „echt“, kann mit ihnen sprechen, mich austauschen, erzählen.
In den harten Monaten war das Schreiben oft der einzige Kontakt nach außen und die alleinige Möglichkeit, meine Gedanken, Gefühle und Erlebnisse zu ordnen und in die Welt zu schicken.

Ich werde auch weiterhin schreiben, weil ich ein Schreiwa-Leit bin.
Was ich schreiben werde?
Wie ich schreiben werde?
Wann ich schreiben werde?
Das wird die Zukunft weisen.

Euch allen, die ihr mich bisher lesend begleitet habt und mich auch in Zukunft begleiten werdet, möchte ich ein herzliches DANKE sagen! 


beiträge APRIL-MAI-JUni 2021


Beiträge Februar-März 2021


BEiträge aus 2020